Dingwerth > Allgemeines > Ökologie

Umweltmanagement im Logistikunternehmen?
Für uns kein Widerspruch.

Strom aus der eigenen Windkraftanlage

Dingwerth Logistik verfügt über eine eigene Windkraftanlage, die auf dem Firmengelände in Beelen errichtet wurde. Mit der WKA wird nicht nur der Strom für unsere Lagerbewirtschaftung, sondern auch für den gesamten Verwaltungskomplex erzeugt. Überschüssige Energie wird dem Versorgungsnetz zur Verfügung gestellt.

Unser Fuhrpark

Unsere moderne Fahrzeugflotte entspricht den höchsten Anforderungen an Technik und Sicherheit, aber auch in Puncto Umwelt und Emissionsschutz liegen unsere Lastzüge ganz weit vorn. Für eine positive, gepflegte Außendarstellung unseres Unternehmens ist die regelmäße Pflege unserer Fahrzeuge unerlässlich. Unsere LKW-Waschanlage sorgt für saubere Fahrzeuge, ohne die Umwelt zu belasten.

Photovoltaik-Anlage in Beelen installiert

Es ist kein Geheimnis, dass fossile Rohstoffe nicht unbegrenzt zur Verfügung stehen. Aus diesem Grund haben wir uns für die Installation einer großflächigen Photovoltaik-Anlage auf den Hallendächern unseres Unternehmensstandorts Beelen entschieden. Der Betrieb einer Photovoltaikanlage erfolgt gänzlich ohne CO²-Emission. Es werden zwar bei der Herstellung der Komponenten CO²-Emissionen verursacht, es ist aber Fakt, dass Photovoltaikanlagen während ihrer Lebensdauer ein Vielfaches mehr an Energie erzeugen, als für ihre Herstellung benötigt wird. Rechnerisch gesehen erspart eine 1 kWp Photovoltaik-Leistung der Umwelt ca. 500 kg CO²-Ausstoß pro Jahr.

Fahrertraining

Hier steht uns das Unternehmen EGO FahrerTraining System mit Fahrertrainer Norbert Walla zur Verfügung, der sich auf Sprit-sparendes Fahren spezialisiert hat und sein Wissen gerne an unsere Fahrer weitergibt. Mehr zu diesem Thema finden Sie auf der Seite Fahrerschulung.